Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen (AGB_V)

 

1. Durch die Annahme (entweder mit Unterschrift, auf elektronischem Wege oder durch Leistung einer, dem

Angebot zugeordneten Zahlung) des von Julia Restle, Humboldtstr. 78, D-40237 Düsseldorf (nachfolgend

„Julia Restle“ genannt) freibleibend gelegten Coaching- oder Veranstaltungs-Angebots (dieses beinhaltet den monatlichen Energiekreis sowie alle Workshops), erkennt der Kunde bzw. die Kundin die Gültigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen an. Das Angebot wird durch die Annahme desselben zum Vertrag welcher damit zu den vereinbarten Konditionen zustande kommt. Nach der Annahme wird eine Veranstaltungsbestätigung sowie die Rechnung für die Veranstaltung über die gesamte Veranstaltungsgebühr an den Kunden versendet.

 

2. Die Veranstaltungsgebühr ist in voller Höhe bis spätestens 2 Wochen vor Beginn (Beginn in diesem Sinne ist der 1. Veranstaltungstag) bzw. falls abweichend davon, bis zu dem im Angebot und auf der Rechnung

genannten Zahlungstermin auf das im Angebot und der Rechnung angegebenen Konto von Julia Restle zu

überweisen. Zur Bewertung der fristgerechten Zahlung gilt das Datum des Zahlungseingangs am Konto von

Julia Restle. In diesem Fall ist der Platz fest für den Kunden gebucht.

 

3. Hat der Kunde die Veranstaltungsgebühr jedoch nicht oder nicht in voller Höhe fristgerecht bezahlt, so kann ihm die Teilnahme an der Veranstaltung nicht gewährt werden. Mit Ablauf der Zahlungsfrist verfällt ein dem Kunden gegebenenfalls bereits zugesagter Platz an der Veranstaltung, ohne dass daraus Ansprüche irgendwelcher Art vom Kunden gegen Julia Restle geltend gemacht werden können.

 

4. Hat der Kunde die Veranstaltungsgebühr in voller Höhe fristgerecht bezahlt und erklärt gegenüber Julia Restle rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn die Nichtteilnahme an der gesamten Veranstaltung, kann der Kunde, wenn möglich, einmalig in eine bereits geplante Folgeveranstaltung mit gleichem Umfang und Inhalt wechseln oder die Rückerstattung von 80% der bereits zur Gänze bezahlten Veranstaltungskosten unter Angabe einer gültigen Bankverbindung anfordern, welche von Julia Restle innerhalb 4 Wochen ab Einlangen der Anforderung unverzinst erfolgt. Die Erklärung der Nichtteilnahme hat ebenso wie die Rückerstattung schriftlich zu erfolgen. Die Erklärung einer Nichtteilnahme nur an Teilen einer Veranstaltung durch den Kunden ist nicht möglich. Julia Restle behält sich, bei Entscheidung des Kunden in eine Folgeveranstaltung zu wechseln, das Recht vor, eine zwischenzeitlich gestiegene Kurskostendifferenz zwischen der ursprünglich bezahlten Veranstaltung und der Folgeveranstaltung dem Kunden ergänzend in Rechnung zu stellen. Die Teilnahme an der Folgeveranstaltung ist in diesem Fall nur dann möglich, wenn der Kunde die Kurskostendifferenz fristgerecht beglichen hat.

 

5. Julia Restle behält sich vor, eine Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl, ausgenommen es handelt sich um einen Einzelpersonen-Vertrag, oder aufgrund anderer von ihr nicht zu vertretenden Umstände, mit einer anderen vergleichbaren Veranstaltung zusammenzulegen, zu verschieben oder abzusagen. Bei Absage durch Julia Restle kann der Kunde nach seiner Wahl in eine andere Veranstaltung mit gleichem Umfang und Inhalt an einem Folgetermin ohne Mehrkosten überwechseln oder vom Vertrag zurücktreten. Im Falle eines solchen Rücktritts, der vom Kunden schriftlich zu erklären ist, erhält der Kunde die bereits bezahlte Veranstaltungsgebühr unter Angabe einer gültigen Bankverbindung zurückerstattet, welche von Julia Restle innerhalb 4 Wochen ab Einlangen der Anforderung unverzinst erfolgt. Weitere Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche, kann der Kunde nicht geltend machen.

 

6. Für den Fall, dass einzelne Stunden einer Veranstaltung nicht durchgeführt werden können, werden diese

zeitnah nachgeholt. Sollte dies endgültig nicht möglich sein, kann der Kunde auch in diesem Fall nach seiner

Wahl in eine andere Veranstaltung mit gleichem Umfang und Inhalt an einem Folgetermin überwechseln oder vom Vertrag zurücktreten. Im Falle eines solchen Rücktritts erhält der Kunde, für den noch nicht in Anspruch genommenen Teil der Veranstaltung das bereits entrichtete Entgelt unter Angabe einer gültigen

Bankverbindung anteilig zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Ansprüche auf

Rückerstattung bereits durchgeführter Veranstaltungsstunden bzw. Schadenersatzansprüche, kann der Kunde nicht geltend machen.

 

7. Die Rechte aus dem Vertrag kann der Kunde nur in Ausnahmefällen und mit vorheriger Zustimmung von Julia Restle auf Dritte übertragen.

 

8. Die Kündigung des Vertrags während der vereinbarten Dauer (zwischen dem 1. und dem letzten Veranstaltungstag) ist nicht möglich. Das Recht zur Kündigung gemäß §627 BGB (außerordentliche Kündigung bei Diensten höherer Art) ist ausgeschlossen.

 

9. Für Verluste oder Beschädigungen der vom Kunden in die Veranstaltungsräume mitgebrachten Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

 

10. Werden Veranstaltungen vollständig oder in Teilen auf elektronischem Wege abgehalten, nimmt der

Kunde daran auf eigene Gefahr und eigenes Risiko teil. Für Schäden oder Folgeschäden, gleich welcher Art,

wird keine Haftung übernommen. Die Datenschutzbestimmungen können unter

https://juliarestle.net/datenschutz eingesehen werden.

 

11. Julia Restle behält sich vor, Teilnehmer einer Veranstaltung, die durch konstant schlechtes Verhalten und Benehmen in jeglicher Form auffallen, ohne Grund und ohne Rückzahlung des Betrages auszuschließen.

 

12. Auf die Vertragsbeziehungen zu Privat- und Firmenkunden finden ausschließlich diese Allgemeinen

Geschäftsbedingungen Anwendung. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen von Kunden können nur dann anerkannt werden, wenn Ihrer Geltung ausschließlich und schriftlich durch Julia Restle zugestimmt wurde.

 

13. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen oder Ergänzungen der getroffenen Vereinbarungen bedürfen zur Wirksamkeit der Schriftform. Auf das Schriftformerfordernis kann mündlich nicht verzichtet werden.

 

14. Die Rechtsbeziehungen zwischen Kunden und Julia Restle unterliegen ausschließlich dem Recht der

Bundesrepublik Deutschland. 

 

15. Julia Restle erhebt als Kleinunternehmerin gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer und folglich wird diese auch nicht bei allen aufgeführten Preisen auf der Webseite sowie auf den Rechnungen ausgewiesen.

 

16. Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, gleich welcher Art, die sich aus den getroffenen Vereinbarungen

ergeben, ist für alle Kunden D-Düsseldorf, auch wenn sie Vollkaufleute sind, oder wenn sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, oder nach Vertragsabschluss ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt einer etwaigen Klageerhebung nicht bekannt ist.

 

17. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

18. Gender Disclaimer: Ausschließlich zum Zweck der besseren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Schreibweise verzichtet. Alle personenbezogenen Bezeichnungen in diesen AGB_V sind somit geschlechtsneutral zu verstehen.